28.12.12

variationen 144: The Sound of Silence


Radio AGORA: Freitag, 28. Dezember 2012, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 1. Jänner 2013, 23.00 bis 23.30 Uhr


Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298045




The Sound of Silence“ steht im Mittelpunkt des Debutalbums „Wednesday Morning 3 A.M.“ von Simon & Garfunkel aus dem Jahr 1964.
Die akustische Version des Liedes auf diesem Album wurde später im Overdub-Verfahren mit E-Gitarre, Bass und Schlagzeug ergänzt. In dieser zweiten Fassung wurde das Lied 1965 als Single und später auch auf weiteren Alben des Duos veröffentlicht.




Playliste:
  1. The Grassmasters: The Sound of Silence
  2. Simon & Garfunkel: The Sound of Silence (2. Version)
  3. Simon & Garfunkel: The Sound of Silence (akustische Originalversion)
  4. Anni-Frid Lyngstad: En ton av tystnad (schwed.)
  5. Garou: The Sound of Silence
  6. Carmen McRae: The Sound of Silence
  7. The Awakening: The Sound of Silence
  8. Pat Metheny: The Sound of Silence




14.12.12

variationen 143: Give Peace a Chance


Radio AGORA: Freitag, 14.Dezember, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 18. Dezember 2012, 23.00 bis 23.30 Uhr


Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298044


Give Peace a Chance“ wurde am 1. Juni 1969 in Montreal während der letzten einer Reihe von Friedenskationen (die rasch als „Bed-Ins" bezeichnet wurden) aufgenommen die John Lennon und Yoko Ono nach ihrer Hochzeit veranstaltet haben.
Als die Single etwa einen Monat später veröffentlicht wurde war es die erste Soloveröffentlichung eines Beatles-Mitgliedes, auch wenn als Interpreten „John Lennon & Yoko Ono with the Plastic Ono Band“ genannt wurden.


Playliste:
  1. John Lennon & Yoko Ono with the Plastic Ono Band: Give Peace a Chance
  2. Joaquín Sabina: Dale una oportunidad a la paz
  3. Bill Frisell: Give Peace a Chance (instr.)
  4. Clã: Give Peace a Chance
  5. Aki Takahashi: A Short Fantasy on Give Peace a Chance (Arr: Frederic Rzewski)
  6. Neri Per Caso: Give Peace a Chance
  7. Louis Armstrong: Give Peace a Chance





22.11.12

variationen 142: Andrea



Radio AGORA: Freitag, 23. November, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 27. November 2012, 23.00 bis 23.30 Uhr


Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298043




Fabrizio de André gehört zu den großen Cantautori, Liedermachern also, Italiens. Viele seiner sehr poetischen Texte sind oft recht mehrdeutig und hermetisch. Sein Lied "Andrea" (Musik: Massimo Bubola) wird meist als tragische homoerotische Liebesgeschichte interpretiert.




Playliste:
  1. Fabrizio de André: Andrea
  2. Sigi Maron: Andreas
  3. Suonatori delle Quattro Province: Andrea
  4. Legere: Andrea
  5. Rosaluna: Andrea





8.11.12

variationen 141: November Rain


Radio AGORA: Freitag, 9. November, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 13. November 2012, 23.00 bis 23.30 Uhr


Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298042




"November Rain" von Guns N' Roses aus dem Album "Use your Illusions I" (1992) gehört mit Liedern wie "Stairway to Heaven" von Led Zeppelin oder "Bohemian Rhapsodie" von Queen zu den großen Balladen der Rockmusik.
Wesentlich bestimmt wird die Aufnahme durch das Gitarrenspiel von Slash.



Playliste:
  1. Guns N' Roses: November Rain
  2. Rose Reiter: November Rain
  3. Lionel Cohen: November Rain
  4. Anakelly: November Rain
  5. David Garrett: November Rain (instr.)




26.10.12

variationen 140: Harry Lime-Thema / The Third Man Theme


Radio AGORA: Freitag, 26. Oktober, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 30. Oktober 2012, 23.00 bis 23.30 Uhr


Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298041




Eine Melodie mit Österreichbezug ist anlässlich des österreichischen Nationalfeiertages am 26. Oktober Thema der Variationen: Das „Harry Lime-Thema“ bzw. das „Third Man Theme“ aus dem legendären Film “Der Dritte Mann“ von Carol Reed aus dem Jahre 1949.



Playliste:
  1. Anton Karas: Harry Lime-Thema
  2. Liberace: Third Man Theme
  3. Helen Merrill: Third Man Theme (vocal)
  4. Sungha Jung: The Third Man Theme
  5. Ritva Oksanen: Komas Mies (vocal, finnisch)
  6. Jesper Lungaard Trio: The Third Man Theme
  7. Mainstreet: Das Harald Leim-Thema
  8. Manfred Manns' Earth Band: The Third Man Theme





12.10.12

variationen 139: Is schon still uman See


Radio AGORA: Freitag, 12. Oktober, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 16. Oktober 2012, 23.00 bis 23.30 Uhr


Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298040



Is schon still uman See“ ist wohl eines der beliebtesten, bekanntesten und schönsten der sog. „neuen Kärntnerlieder“. Geschrieben von Gerhard Glawischnig (Text) und Günther Mittergradnegger (Melodie) ist es fixer Bestandteil des Repertoires fast jeden Chores in Kärnten.
Als 1995 die Gruppe „Sterz“ auf ihrem Album „Höh“ eine bei einem Wettbewerb für neue Volksmusik preisgekrönte neue Fassung veröffentlichte folgte in Kärnten eine Grundsatzdiskussion über moderne Arrangements von ursprünglichen Chorliedern.


Playliste:
  1. Kärntner Madgrigalchor Klagenfurt: Is schon still uman See
  2. Sterz: Is schon still uman See
  3. perfect roomMATES: Is scho still uman See
  4. BUZGI: Is s still uman See/There is a Peace at the Lake
  5. Faia Salamanda: Is schon stüll uman See
  6. Carinthian Folk Project – Hubert Dohr: Is schon still uman See
  7. Wolfgang Puschnig: Is schon still uman See
Während der Moderation ist teilweise im Hintergrund das Ensemble Pro Brass zu hören.







1.10.12

variationen 138: A Change Will Gonna Come


Radio AGORA: Freitag, 28. September, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 2. Oktober 2012, 23.00 bis 23.30 Uhr


Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298039

A Change Is Gonna Come“ von Sam Cooke aus dem Jahr 1964 nimmt auf der Liste der „500 besten Lieder“ des Musikmagazins „Rolling Stone“ Platz 12 ein.
Ursprünglich kein großer Erfolg entwickelte sich das Lied jedoch zu einem bedeutenden Bestandteil des Liedgutes der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung und wurde so zu einem Longseller und Evergreen.




Playliste:
  1. Sam Cooke: A Change Is Gonna Come
  2. Bill Frisell: A Change Is Gonna Come (instr.)
  3. Aretha Franklin: A Change Is Gonna Come
  4. Everlast: A Change Is Gonna Come
  5. Billy Bragg: A Change Is Gonna Come
  6. Adam Lambert: A Change Is Gonna Come




11.9.12

variationen 138

Am Freitag, dem 14. September 2012 entfallen die "variationen" auf Radio AGORA wegen der Live-Übertragung aus dem Rathaus von St. Veit an der Glan im Rahmen des "Trigonale-Fesitvals für alte Musik".

Am Dienstag, 18. Sepetember 2012 werden auf Radio AGORA um 23.00 Uhr die "Variationen 138: A Change Is Gonna Come" gesendet.

Diese Sendung wird zu den Terminen 28. Sept./2. Okt. 2012 auf Radio AGORA wiederholt. 

27.8.12

variationen 137: Canción con Todos


Radio AGORA: Freitag, 24. August, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 28. August 2012, 23.00 bis 23.30 Uhr


Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298037


Ausgehend von Argentinien ist „Canción con Todos“ (Text: Armando Tejada Goméz, Musik: César Isella) zu einer Hymne des südamerikanischen Kontinents geworden, zu einer Hymne der Widerstandsbewegungen und der Hoffnung auf Befreiung während der Zeit als in Südamerika in vielen Ländern autoritäre Regierungen an der Macht waren.





Playliste:
  1. Los Calchakis: Canción con Todos
  2. Grupo de Experimentación Sonora del ICAIC: Canción con Todos
  3. César Isella: Canción con Todos
  4. Valeria Lynch: Canción con Todos
  5. Gay Men's Chorus of Los Angeles: Canción con Todos
  6. Mercedes Sosa: Canción con Todos
  7. Pablo Milanés & Silvio Rodríguez: Canción con Todos



10.8.12

variationen 136: Sympathy for the Devil


Radio AGORA: Freitag, 10. August, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 14. August 2012, 23.00 bis 23.30 Uhr


Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298036



Hinweis:
Anstatt wie üblich 30 Minuten, dauert die Sendung dieses Mal fast 50 Minuten!


Am 12. Juli 1962, also vor 50 Jahren ist die Band „The Rolling Stones“ das erste Mal unter diesem Namen aufgetreten.
1968 erschien auf dem Album „Beggars Banquet“ der Titel „Sympathy for the Devil“, der zu einem der bekanntesten, aber auch umstrittensten Lied der Rolling Stones werden sollte.
Der Text stammt von Mick Jagger, der dazu durch die Lektüre des Romans „Der Meister und Margarita“ von Michael Bulgakow angeregt wurde.



Playliste:
  1. The Rolling Stones: Sympathy for the Devil
  2. Udo Lindenberg: Sympathie für den Teufel (Sympathy for the Devil)
  3. Peter Schleicher: Der Teufel in Euch
  4. Orchestre nacional des Barbés: Sympathy for the Devil (frz.)
  5. Blood, Sweat and Tears: Symphony for the Devil
  6. Laibach: Sympathy for the Devil (Dem Teufel zugeneigt)
  7. Hans Theessink: Sympathy for the Devil



________
Geplante Themen der nächsten Sendungen:

Canción de las Simples Cosas
Ghost Riders in the Sky



13.7.12

variationen 135: (I'm Your) Hoochie Coochie Man


Radio AGORA: Freitag, 13. Juli, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 17. Juli 2012, 23.00 bis 23.30 Uhr


Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298023



Seit Muddy Waters „Hoochie Coochie Man“, ein Lied über einen Mann, der sowohl Frauen als auch Alkohol nicht abgeneigt ist, im Jahr 1954 zum ersten Mal veröffentlichte, gehört dieser Titel zu den Standards des Blues.
Geschrieben wurde das Lied vom damaligen Bassisten der Band von Muddy Waters, Willie Dixon, der auch für weitere Blues-Standards als Komponist verantwortlich ist.



Playliste:
  1. Muddy Waters: (I'm Your) Hoochie Coochie Man
  2. Long John Baldry & The Hoochie Coochie Men: Hoochie Coochie Man
  3. Motörhead: (I'm Your) Hoochie Coochie Man
  4. David Clayton Thomas: Hoochie Coochie Man
  5. Etta James: Hoochie Coochie Gal
  6. Paul Personne & Patrick Verbeke: Hoochie Coochie Man



21.6.12

variationen 134: Room to Move


Radio AGORA: Freitag, 22. Juni, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 26. Juni 2012, 23.00 bis 23.30 Uhr


Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298022


Room to Move“ vom „Vater des britischen Blues“ John Mayall wurde erstmals 1969 auf dem Album „Turning Point“ veröffentlicht.
Das Stück wird bestimmt durch das Mundharmonikaspiel von John Mayall und durch das „Vokalschlagzeug“, der Nachahmung von Schlaginstrumenten mittels der Sprache.
Obwohl es auch Interpretation anderer Musiker gibt, sind in den Variationen nur Versionen zu hören die John Mayall mit verschiedenen Formationen eingespielt hat.


Playliste:

  1. John Mayall: Room to Move (1969)
  2. John Mayall: Room to Move (1977)
  3. John Mayall's New Bluesbreakers: Room to Move (1987)
  4. John Mayall: Room to Move (frühe 1980er-Jahre)


6.6.12

variationen 133: I don't wanna grow up



Radio AGORA: Freitag, 8. Juni, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 12. Juni 2012, 23.00 bis 23.30 Uhr


Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298021



Die aus New York stammende Band „Ramones“ gilt als Prototyp einer Punk-Band. Auf ihrem letzten Album aus dem Jahr 1995 findet sich auch eine Coverversion von Tom Waits' „I don't wanna grow up“, welche wahrscheinlich bekannter sein dürfte als das Original.
Weitere Coverversionen richten sich offensichtlich entweder nach dem Original oder der Version der „Ramones“. Für diese Ausgabe der Variationen wurde versucht auch einige Versionen abseits dieses Schemas zu finden.


Playliste:
  1. Ramones: I don't wanna grow up
  2. Tom Waits: I don't wanna grow up
  3. Eläkeläiset: Humppapotilas
  4. Holly Cole: I don't wanna grow up
  5. Hell Blues Choir: I don't wanna grow up
  6. Peter Aguero & BTK Band: I don't wanna grow up
  7. Fiorella Mannoia & Ernrico Ruggeri: Non voglio crescere più
  8. Outl4w: I don't wanna grow up





24.5.12

variationen 132: When the Ship comes in


Radio AGORA: Freitag, 25. Mai, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 29. Mai 2012, 23.00 bis 23.30 Uhr


Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298020


Anlässlich des 71. Geburtstages von Bob Dylan ist das Lied „When the Ship comes in“ Thema der Variationen.
Dylan hat das Lied im August 1963 geschrieben, veröffentlicht wurde es auf seinem insgesamt vierten Album „When The Times They Are a-Changin'“ im Jahr 1964.




Playliste:
  1. Totta & Wiehe: När Vårt Skepp Slår Till (schwed.)
  2. Bob Dylan: When the Ship comes in
  3. Vinicio Compossela: La Nave Sta Arrivando (ital.)
  4. Waldemar Matuška: Až se má loď zpátky vrátí (tschech.)
  5. Schmetterlinge: When the Ship comes in
  6. Grace Notes: When the Ship comes in
  7. The Pogues: When the Ship comes in
  8. Marcus Carl Franklin: When the Ship comes in




11.5.12

variationen 131: Es wird in hundert Jahren wieder so ein Frühling sein


Radio AGORA: Freitag, 11. Mai, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 15. Mai 2012, 23.00 bis 23.30 Uhr


Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298018




„Es wird in hundert Jahren wieder so ein Frühling sein“ ist ein Lied aus den frühen 1930-iger Jahren, geschrieben von Nico Dostal (Musik) und Robert Gilbert (Text), welches seinerzeit u.a. von der Chanteuse Claire Waldoff aufgenommen wurde.
Das Kabarett-Trio Malediva hat das Lied 2008 in sein Programm „Leuchtet“ aufgenommen.




Die Playliste:
  1. Tango-Orchester Alfred Hause: Es wird in hundert Jahren wieder so ein Frühling sein
  2. Max Mensing mit Tanzorchester Eric Harden: Es wird in hundert Jahren wieder so ein Frühling sein
  3. Gerhard Wendland: Es wird in hundert Jahren wieder so ein Frühling sein
  4. Ernst Mosch: Es wird in hundert Jahren wieder so ein Frühling sein
  5. Claire Waldoff: Es wird in hundert Jahren wieder so ein Frühling sein
  6. Jazz-Sinfonie-Orchester Geza Göri mit Refraingesang von Paul Dorn: Es wird in hundert Jahren wieder so ein Frühling sein
  7. Malediva: Es wird in hundert Jahren wieder so ein Frühling sein






27.4.12

variationen 130: Spring Is Here


Radio AGORA: Freitag, 27. April, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 1. Mai 2012, 23.00 bis 23.30 Uhr

Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298017


„Spring Is Here“ ist ein von Richard Rodgers und Lorenz Hart geschriebenes Lied aus dem Musical „I Married an Angel“. Das Musical wurde 1938 zum ersten Mal am Broadway aufgeführt und erlebte 364 Vorstellungen; 1964 erfolgte eine Neuinszenierung und im Jahr 2000 wurde es in New York konzertant aufgeführt. 
Wirklich überlebt hat von diesem Musical allerdings nur das sentimentale und traurige Lied „Spring Is Here“, in welchem der Protagonist seine Einsamkeit und das Gefühl nicht gebraucht und geliebt zu werden, zum Ausdruck bringt.





Die Playliste:

  1. Carly Simon: Spring Is Here
  2. John Coltrane: Spring Is Here (instr.)
  3. The Singers Unlimited: Spring Is Here
  4. Dave Brubeck: Spring Is Here (instr.)
  5. Chet Baker: Spring Is Here
  6. Nat King Cole: Spring Is Here
  7. Cal Tjader: Spring Is Here (instr.)









13.4.12

variationen 129: Sto Perigiali

.
Sendetermine:

Radio AGORA: Freitag, 13. April, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 17. April 2012, 23.00 bis 23.30 Uhr


Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298013




"Arnisi" bzw. besser bekannt unter dem Titel "Sto Perigiali to Krifo" gehört, da es im Griechenland zu Zeiten der Militärdiktatur zu einer Hymne der Widerstandbewegung geworden ist, zu den populärsten Liedern des Komponisten Mikis Theodorakis. Das Lied ist die Vertonung eines Gedichtes des griechischen Literaturnobelpreisträgers Giorgos Seferis.




Die Playliste:

  1. Mikis Theodorakis: Sto Perigiali (Athen 2007)
  2. Grigoris Bithikotsis: Sto Perigiali
  3. Gabriele Kastner: Entsagung (Rezitation)
  4. Gabriele Kastner: Arnisi (Sto Perigiali)
  5. Milva: Sogno di Libertà
  6. Joselyn B. Smith: Denial
  7. Mario Fragoulis: Sto Perigiali
  8. Mikis Theodorakis: Sto Perigiali (Berlin 1987)





20.3.12

variationen 128: Street Life


Sendetermine:

Radio AGORA: Freitag, 23. März, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 27. März 2012, 23.00 bis 23.30 Uhr


Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298012



Mit „Street Life“, aufgenommen gemeinsam mit der Gruppe The Crusaders gelang der amerikanischen Jazz- und Soulsängerin Randy Crawford 1979 der Durchbruch zu einer erfolgreichen Karriere. Mit Joe Sample, dem Autor von „Street Life“ und Gründungsmitglied der Crusaders ist die am 12. Feber 60 Jahre alt gewordene Sängerin derzeit auf Europatournee und am 16. März ist auch ein neues Live-Album mit Randy Crawford und Joe Sample erschienen: „RandyCrawford & Joe Sample: "LIVE", with Steve Gadd &Nicolas Sample“.



Die Playliste:
  1. Herb Alpert: Street Life
  2. Randy Crawford: Street Life
  3. Axel Conti: Street Life (instr.)
  4. Monty Alexander: Street Life (instr.)
  5. Neri Per Caso feat. Karima: Street Life
  6. Randy Crawford & Joe Sample: Street Life





8.3.12

variationen 127: In memoriam Lucio Dalla - Caruso

.
Sendetermine:

Radio AGORA: Freitag, 9. März, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 13. März 2012, 23.00 bis 23.30 Uhr


Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298010



Am 1. März ist der italienische Cantautore Lucio Dalla im Alter von 68 Jahren gestorben. Lucio Dalla gehörte zu den beliebtesten und bedeutendsten Musikern Italiens; 50.000 Menschen haben als er im Rathaus seiner Geburtsstadt Bologna aufgebahrt war, von ihm Abschied genommen.
Die „variationen“ gedenken Lucio Dalla mit seinem Erfolgstitel „Caruso“.

Lucio Dalla - 1943-2012



Die Playliste:
  1. Lucio Dalla: Caruso
  2. Ricchi e Poveri: Caruso
  3. Mercedes Sosa: Caruso
  4. Claudio Deoricibus: Caruso (instr.)
  5. Kabala: Caruso







19.2.12

variationen Special: The Stewardesses - Pussy Empire hebt ab

.
Sendetermine:

Radio AGORA: Freitag, 24. Feber, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 28. Feber 2012, 23.00 bis 23.30 Uhr


Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298009



Das Hamburger Label „PussyEmpire Records“ feiert sein 10-jähriges Bestehen mit einem Album von Musikerinnen die bei diesem Label veröffentlichen und die sich zu diesem Anlass als „The Stewardesses“ zusammen getan haben.
Auf dem Album „Pussy Empire hebt ab“ machen The Stewardesses „akustischen, mehrstimmigen Pop mit ausgeliehenen Songs. 13 große, kleine und fremde Hits, wie „Mensch“ von Grönemeyer, „Türlich, Türlich“ von das Bo, „Is it cos´ I’m cool“ von Mousse T. oder "Major Tom" von Peter Schilling fügen sich im neuen Gewand zu einer musikalischen Landkarte zusammen, die zu Herzen geht. Die manchmal todtraurig ist. Manchmal einfach wunderschön. Die über Humor verfügt und auch akustisch richtig rocken kann.“ (Promotion-Text)

Die „variationen“ stellen in dieser Sonderausgabe der Sendung eine kleine Auswahl der Lieder der CD vor uns stellen sie teilweise den Originalen gegenüber.

Live zu hören und zu sehen sind „The Stewardesses“ in Kärnten am
Dienstag, 28.Feber 2012 in Villach, Café Herr Vincent, 20h, Eintritt frei; und am
Mittwoch, 29.Feber 2012 in Klagenfurt, Lendhafencafé, 20h, Eintritt 8,-Euro 




Die Playliste:

  1. The Stewardesses (Chantal De Freitas): Amerika
  2. Rammstein: Amerika
  3. The Stewardesses (Katriana): Mensch
  4. The Stewardesses (Catharina Boutari): Türlich, Türlich
  5. Das Bo: Türlich, ’türlich (sicher, Dicker)
  6. Peter Schilling: Major Tom
  7. The Stewardesses (Illute): Major Tom
  8. The Stewardesses (Chantal De Freitas): Is it cos´ I’m cool






    Weitere Auftrittstermine von "The Stewardesses":

    Fr. 24.02. Kiel, Prinz Willy
    Do. 1.3. Wien, b72 (Der Gute Club)
    Fr. 2.3. Linz, Stadtwerkstatt
    Sa. 3.3. Salzburg, Café Denkmal
    Mo. 5.03. Töging am Inn, Herrenhaus
    Mi. 7.03. Lindau/Bodensee, 37Grad
    Do. 8.03. Fürth, Badstraße 8
    Sa. 10.03. Itzehoe, Lauschbar
    Mi. 14.03. Hamburg, Bernsteinbar
    Fr. 23.03. Berlin, Musenstube
    Sa. 31.03. Dortmund, subrosa
    Mo. 2.4. Köln, Theater im Keller
    Mi. 4.04. Hildesheim, Kulturfabrik Loeseke (Club VEB)




9.2.12

variationen 126: Kriminal Tango

.
Sendetermine:

Radio AGORA: Freitag, 10. Feber, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 14. Feber 2012, 23.00 bis 23.30 Uhr



Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298007

Der Fasching und somit auch die Ballsaison erreichen ihren Höhepunkt. Tanzmusik, und zwar ein Tango, ist daher angesagt in den Variationen auf Radio AGORA.
Hazy Osterwalds „Kriminal Tango“ ist im deutschen Sprachraum ja so etwas wie ein Evergreen geworden, das Original stammt jedoch aus Italien. Aber auch in anderen Sprachräumen dürfte die Melodie bekannt und beliebt sein.




Die Playliste:
  1. Piero Trombetta: Kriminal Tango
  2. Hazy Osterwald Sextett: Kriminal Tango
  3. Lea Laven: Kriminal Tango (finnisch)
  4. Smashing Potatoes: Kriminal Tango (Schweizer Detusch)
  5. Antonela: Kriminal Tango
  6. Quartetto Gelato: Criminal Tango
  7. Peter Alexander: Kriminal Tango