27.12.13

variationen 167: Moon River


Radio AGORA: Freitag, 27. Dezember, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 31. Dezember 2013, 23.00 bis 23.30 Uhr


Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298445



„Moon River“ wurde von Henry Mancini (Musik) und Jonny Mercer (Text) für den Blake Edwards-Film „Frühstück bei Tiffany“ für Audrey Hepburn geschrieben. Das Lied wurde 1962 mit dem Oscar für den besten Filmsong ausgezeichnet und wurde danach von unterschiedlichsten hochkarätigen Musikern in ihr Repertoire aufgenommen.


Playliste:

  1. Audrey Hepburn: Moon River
  2. Louis Armstrong: Moon River
  3. Pedro José Sanchez Martinez: Moon River (span.)
  4. Hermanas Serrano: El Río de la Luna (span.)
  5. Herb Alpert & The Tijuana Brass: Moon River (instr.)
  6. Steve Argüelles: Moon River
  7. Dr John: Moon River
  8. London Gay Men's Chorus: Moon River
  9. Danielle Darrieux: Le jardin aux souvenirs (frz.)



20.12.13

15 Jahre radio AGORA 105,5




Am 26. Oktober 2013 standen die Sendungen von radio AGORA 105,5 ganz im Zeichen des fünfzehnjährigen Bestandsjubiläums des Senders.

Am 30. November 2013 fand im raj in der Badgasse in Klagenfurt das jährliche AGORA-Fest statt, welches diesmal natürlich auch ganz im Zeichen des 15. Geburtstages von radio AGORA 105,5 gestanden ist.

Schließlich folgte am 12. Dezember 2013 ein offizieller Festakt mit hochrangigen Vertretern aus Politik und Kultur.

Links:



17.12.13

variationen 166: Under the Boardwalk


Freitag, 13. Dezember, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 17. Dezember 2013, 23.00 bis 23.30 Uhr



Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298389



Under the Boardwalk“: Unter einem Pier trifft sich ein Paar um geschützt vor der Sonne eines heißen Sommertages und neugierigen Blicken von Menschen ein wenig Spaß zu haben.
In einer Version dieses Lieder von „The Drifters“ aus dem Jahr 1964 heißt es „we will making love“ - da diese Version von vielen Radiostationen nicht gespielt wurde, wurde eine weitere Version aufgenommen in der es – etwas entschärft - „we'll be falling in love“ heißt.


Foto: Flickr - San Diego Shooter



Playliste:

  1. The Drifters: Under the Boardwalk
  2. Tätärä: Under the Boardwalk (instr.)
  3. Moogetmoogs: Annas kun hörppään (finnisch)
  4. Richard Bilwas: Under the Boardwalk
  5. Rickie Lee Jones: Under the Boardwalk
  6. Ana Gabriel: Fué en un Café (spanisch)
  7. The O'Neill Brothers: Under the Boardwalk (instr.)




27.11.13

Konzerthinweis: MARCUS PETEK Live !



   M a r c u s  P e t e k  l i v e !  
LIEDER & GASSENHAUER 
von Bob Dylan, George Harrison, Eric Clapton, Gordon Ligtfoot, 
The Notting Hillbillies, James Taylor und Marcus Petek, 
von dem übrigens auch sämtliche Texte stammen!

Die brandneue CD: "Marcus Petek - Auf und davon"

Freitag, 29. 11. um 20 Uhr im EBOARDMUSEUM 
Florian Groegerstraße 20, 9020 Klagenfurt
http://www.eboardmuseum.com/



      


Marcus Petek präsentiert seine Jubiläums - CD

"Auf und Davon"
...lautet der Wunsch vieler Menschen in Krisenzeiten wie diesen und ist auch der Titel des neuen deutschsprachigen Albums 
des bekannten und geschätzten Kärntner Sängers, Musikers und Komponisten Marcus Petek.
Ausgehend von Coverversionen von Bob Dylan oder Gordon Lightfoot, welche Petek gefühlvoll mit deutschsprachigen Texten unterlegte, 
wagte er sich erfolgreich an Eigenkompositionen heran, die den Zahn der Zeit punktgenau treffen: gesellschaftskritisch, leidenschaftlich, 
selbstironisch und humorvoll, gefolgt von einer nicht zu leugnenden Tendenz hin zu Bildersprache und Poesie.                             
Musikalisch breitgefächert von traditionellem Folk/Country über Blues/Rock bis hin zum Liedermacher Pop der „Jetzt-Zeit“.                      
Seit nunmehr 3 Jahren werden etliche Lieder von Marcus Petek häufig auf den Bundesländerradios des ORF und auch immer stärker 
auf Privatradiostationen gespielt.  Alle Fans guter Musik haben sich dieses Album, welches Sie nun in Händen halten, sehnlichst gewünscht.

Marcus Petek - Gesang & Gitarre
Kurt Seppele - Gitarre & Chor
Thomas Käfel - Percussions & Chor

CD-Bestellungen unter: ch-office@gmx.net oder 0664-1011012



Weitere Termine:

Montag, 23. 12. um 17 Uhr: Neuer Platz in Klagenfurt






22.11.13

variationen 165: Hotel California


Radio AGORA: Freitag, 22. November, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 26. November 2013, 23.00 bis 23.30 Uhr


Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298381



Hotel California“ der amerikanischen Country-Rock-Band „Eagles“ gehört zu den großen Balladen der Rockmusik. In der Liste der besten Songs aller Zeiten des Musikmagazins „Rolling Stone“ steht das Lied an 49. Stelle und es wurde auch in die Liste der besten 100 Gitarrensolos in einem Lied aufgenommen.
Während Don Henley von den „Eagles“ zum Inhalt des Liedes sagte, es wäre „a journey from innocence to experience“, weiter nichts, wurde der Text auch als ein Lied über Drogenabhängigkeit, Erfahrungen in einer Hippie-Kommune oder gar in einer satanistischen Gemeinschaft interpretiert.



Playliste:

  1. Pedro Javier Gonzáles: Hotel California (instr.)
  2. Pink Turtle: Hotel California
  3. Eagles: Hotel California
  4. Vama Veche: Hotel Cişmigiu (rumänisch)
  5. Eläkeläiset: Hotelli helpotus (finnisch)
  6. Ska Daddyz: Hotel California


8.11.13

variationen 164: Take A Walk On The Wilde Side


Radio AGORA: Freitag, 8. November, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 12. November 2013, 23.00 bis 23.30 Uhr



Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298378




Lou Reed - 1942-2013


Am 27. Oktober 2013 ist der einflussreiche Musikpoet Lou Reed im Alter von 71 Jahren verstorben.
Talk A Walk On The Wilde Side“, eines der bekanntesten Lieder des Sängers, ist Thema dieser dem Gedenken an Lou Reed gewidmeten Ausgabe der Variationen.


Playliste:
  1. Ettore Fioravanti: Take A Walk On The Wilde Side (instr.)
  2. Michael Pan: über Lou Reeds „ Take A Walk On The Wilde Side“ (gesprochener Text)
  3. Lou Reed: Take A Walk On The Wilde Side
  4. Albert Pla: El Lado Mas Bestia De La Vida (katalan.)
  5. Serena Carpi: Take A Walk On The Wilde Side
  6. Pink Turtle: Take A Walk On The Wilde Side
  7. Patty Bravo: I Giardini di Kensington (ital.)
  8. Young@Heart: Take A Walk On The Wilde Side



11.10.13

variationen 163: My Sweet Lord

Radio AGORA: Dienstag, 15. Oktober, 23.00 bis 23.45 Uhr; Freitag, 25. Oktober 20.06 bis 20.45, Dienstag, 29. Oktober 2013, 23.00 bis 23.45


Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298346



Am Freitag, 11. Oktober 2013 entfallen die „Variationen“ zugunsten einer Live-Übertragung des Eröffnungskonzertes des Alpen-Adria JazzFestivals im „raj“ in der Badgasse 7, Klagenfurt/Celovec.
Die „Variationen 163“ sind daher insgesamt drei Mal zu hören!

Am Freitag, dem 11.10.2013, beginnt um 19:00 Uhr das Alpen-Adria Jazz Festival im raj in der Badgasse 7 in Klagenfurt/Celovec. Mit vielen tollen Musikern, wie zum Beispiel Nina Strnad und Robert Jukič mit ihren Bands wird das erste Alpen-Adria Jazz Festival eröffnet. radioAGORA 105,5 überträgt die Konzerte live ab 20:06 Uhr. Am Samstag, dem 12.10., geht’s dann in die Theaterhalle 11, wo Radio Erian XL und das Simone Zanchini Quartett ab 20:00 Uhr so richtig für Stimmung sorgen! Auch diese Konzerte sind auf radio AGORA 105,5 ab 20:06 Uhr live zu hören, also seien Sie dabei!


George Harrisons Evergreen „My Sweet Lord“ hat als Grundlage die Melodie des Hits, „He's so Fine“ der Frauenformation The Chiffons aus dem Jahr 1963.
Der Kärntner Liedermacher Marcus Petek hat unter dem Titel „Gibt's di wirklich“ eine Version dieses Liedes auf seiner aktuellen CD „Auf und davon“ veröffentlicht.
Marcus Petek ist in der Sendung zu Gast und wird über die Beweggründe sich dieses Liedes anzunehmen erzählen.

Playliste:

1. The Chiffons: He's so Fine
2. Michael Pan: über George Harrisons „My Sweet Lord“ (gesprochener Text)
3. George Harrison: My Sweet Lord
4. Marcus Petek: Gibt's di wirklich?
5. Bill Ramsey: Wo ist er?
6. Nina Simone: My Sweet Lord
7. José Feliciano: My Sweet Lord
8. Tapani Kansa: Isäni mun (finnisch)

9. Marcus Petek: I vamiss di




Live zu hören ist Marcus Petek in der nächsten Zeit zu folgenden Terminen:

12. Oktober 2013: Gasthaus Breznik, Bleiburg, 20:00 Uhr
18. Oktober 2013: Gasthof Sonnwirt, Waggersdorf, 20:00 Uhr
22. Oktober 2013: Hotel Feuerberg, Bergeralm auf der Gerlitze









26.9.13

variationen 162: Innsbruck, ich muss dich lassen

Radio AGORA: Freitag, 27. Sept., 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 1. Okt. 2013, 23.00 bis 23.30 Uhr


Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298331



I. CD „Auf und Davon“ von Marcus Petek

Der Kärntner Liedermacher Marcus Petek hat kürzlich seine neue CD „Auf und Davon“ veröffentlicht und stellt diese in der nächsten Zeit auch Live vor.

Die nächsten Konzerttermine:

Dienstag, 1. Oktober 2013 im Hotel Feuerberg auf der Gerlitzen,
Samstag, 5. Oktober 2013 im Kulturgasthaus Steffelbauer in Kloser, das ist bei Deutschlandsberg in der Steiermark,
Sonntag, 6. Oktober 2013 auf Schloß Albeck in Sirnitz,
Samstag, 12. Oktober2013 in Bleiburg in Kärnten im Gasthaus Breznik


Playliste:

Bob Dylan: Don't Think Twice, It's Allright
Marcus Petek: Moch Dir nix draus (Bob Dylan-Cover)





II. Innsbruck, ich muss dich lassen

Zum Herbst als Symbol der Vergänglichkeit, der Zeit in der man beginnt vom warmen Sonnenschein, den langen Tagen, der grünenden und blühenden Natur, Abschied zu nehmen und beginnt sich auf einen möglichst gemütlichen Winter einzustellen, passt wohl ein „Abschiedslied“.

„Innsbruck, ich muss dich lassen“, eine Komposition des flämischen Komponisten Heinrich Isaac (ca. 1450 bis 1517) ist sowohl in die Volks-, als auch in die sog. klassische Musik eingegangen.

Playliste:

1. Eduardo Paniagua: Innsbruck, ich muss dich lassen
2. Hannes Wader: Innsbruck, ich muss dich lassen
3. Konrad Ragossnig: Innsbruck, ich muss dich lassen (instrumental)
4. Broadlahn & Joe Zawinul: Innsbruck
5. Nena: Nun ruhen alle Wälder



13.9.13

variationen 161: Te recuerdo, Amanda


Radio AGORA: Freitag, 13. September, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 17.September 2013, 23.00 bis 23.30 Uhr


Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298322



Am 11. September 1973 wurde in Chile die demokratisch gewählte Regierung Allende gestürzt und durch ein unmenschliches Militärregime abgelöst. Einen Tag später, am 12. September wurde der chilenische Liedermacher, Mitbegründer des südamerikanischen „Nueva Cancion“, Víctor Jara, verhaftet, am 16. September 1973 wurde er im Estadio Chile in Santiago de Chile ermordet.
Am 11. September 2001 wurden bei einem Terroranschlag auf das World Trading Center in New York über 3000 Menschen ermordet.
Te recuerdo, Amanda“ von Víctor Jara ist ein Lied, mit dem man diesen Ereignissen wohl angemessen gedenken kann.


Playliste:
  1. Víctor Jara: Te recuerdo, Amanda
  2. José Mercé: Te recuerdo, Amanda
  3. Spirituál Kvintet: To co zbývá, lásko (tschechisch)
  4. Alexis Cuadrado: Te recuerdo, Amanda (instr.)
  5. Cornelis Vreeswijk: Jag minns dig Amanda (schwedisch)
  6. Orquesta Sinfónica UDEC: Te recuerdo, Amanda
  7. Gondwana: Te recuerdo, Amanda




23.8.13

variationen 160: Jambalaya (On The Bayou)


Radio AGORA: Freitag, 23. August, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 26. August 2013, 23.00 bis 23.30 Uhr


Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298308


Jambalaya“ ist ein für die Cajun- und die kreolische Küche des US-Bundesstaates Louisina typisches, ähnlich der spanischen Paella, auf Reis basierendes Gericht.
Country-Legende Hank Williams schrieb 1952 auf Basis des bis dahin hauptsächlich regional in Louisiana bekannten Lied „Grand Texas“ seinen Welthit „Jambalaya“, der daraufhin von Musikern aller Stilrichtungen nachgesungen und neu interpretiert wurde.


(Quelle: Wikipedia)


Playliste:

  1. Anna Jantar: Baju-baj, proszę pana; polnisch
  2. Hank Williams: Jambalaya (On The Bayou)
  3. Johannes „Ko-Do“ Dittler: Jambalaya; wienerisch
  4. Papa Cairo: Grand Texas; frz.
  5. Brenda Lee: Jambalaya
  6. Roy Clark & Joe Pass: Jambalaya (On The Bayou); instr.
  7. Raul Seixas: Jambalaya
  8. Clifton Chenier: Jambalaya 



9.8.13

variationen 159: Kız Çocuğu / I Come And Stand At Every Door


Radio AGORA: Freitag, 9. August, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 13. August 2013, 23.00 bis 23.30 Uhr


Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298305


Anfang dieses Monat gedachte man nicht nur in Japan der Atombombenabwürfe am 6. August 1945 über Hiroshima und am 9. August 1945 über Nagasaki.
Der türkische Dichter Nazim Hikmet schrieb 1956 zu diesem Ereignis das Gedicht „Kız Çocuğu“ (Das kleine Mädchen) welches mehrfach vertont wurde.
In den Variationen hören Sie Versionen einer Vertonung des Originals durch Zülfü Livaneli und eines englischen Textes nach dem Gedicht mit der Melodie eines schottischen Traditionals.




Playliste:

  1. Zülfü Livaneli: Kız Çocuğu
  2. Pete Seeger: I Come And Stand At Every Door
  3. Nazim Hikmet: Kız Çocuğu
  4. Suat Özönder: Kız Çocuğu
  5. The Byrds: I Come And Stand At Every Door
  6. Joan Baez: Silkie
  7. Joan Baez: Kız Çocuğu
  8. This Mortal Coil: I Come And Stand At Every Door



26.7.13

variationen 158: Parlez-moi d'amour


Radio AGORA: Freitag, 26. Juli, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 30. Juli 2013, 23.00 bis 23.30 Uhr


Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298214



Parlez-moi d'amour“ ist nicht nur ein Parfum des auch wegen umstrittener Äußerungen bekannt gewordenen Designers John Galliano, sondern in erster Linie ein seit den 1930-iger Jahren bis heute immer wieder neu interpretiertes Lied des französischen Filmkomponisten Jean Lenoir.
Da es lt. Wikipedia bis 1970 mindestens ca. 170 Aufnahmen des Liedes in verschiedenen Sprachen gab, dürften es nun wohl schon weit über 200 sein.




Playliste:
  1. Lucienne Boyer: Parlez-moi d'amour
  2. Juliette Gréco: Parlez-moi d'amour
  3. Petula Clark: Parlez-moi d'amour
  4. Hildegard Knef: Parlez-moi d'amour (deutsch)
  5. Manfred Krug: Parlez-moi d'amour
  6. Earl Grant: Speak to me of Love
  7. Linda Ronstadt & Ann Savoy: Parlez-moi d'amour
  8. Ulla Billquist: Kärlekens Ord (schwedisch)



12.7.13

variationen 157: Can't Help Falling In Love / Plaisir d'amour

Radio AGORA: Freitag, 12. Juli, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 16. Juli 2013, 23.00 bis 23.30 Uhr


Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298212



Die Melodie von Elvis Presleys Hit „Can't Help Falling In Love“ aus dem Jahr 1961 ist eine Variation des französischen Liedes „Plaisir d'amour“ aus dem 18. Jahrhunderts.
Für den Presley-Musikfilm „Blue Hawaii“ wurde für eine Szene eine „europäisch klingende“ Melodie benötigt und die Autoren von „Can't Help Falling In Love“ griffen auf ein Stück deutsch-französischen Komponisten Jean Paul Egide Martini, „Plaisir d'amour“, zurück.



Die Playliste:

  1. Elvis Presley: Can't Help Falling In Love
  2. Bryn Terfel, London Symphony Orchestra unter Barry Wordsworth: Plaisir d'amour
  3. Bob Dylan: Can't Help Falling In Love
  4. Luciano Ligabue: Can't Help Falling In Love (instr.)
  5. Brigitte Bardot & Guy Marchand: Plaisir d'amour
  6. Idir: Ssiy tafat [Plaisir d'amour] (kabylisch)
  7. Eels: Can't Help Falling In Love
  8. Chris Blount New Orelans Jazz Band: Plaisir d'amour
  9. Arlo Guthrie: Can't Help Falling In Love



28.6.13

variationen 156: My Bonnie lies over the Ocean


Radio AGORA: Freitag, 28. Juni, 20.06 - 20.36 Uhr; Dienstag, 2. Juli 2013, 23.00 bis 23.30 Uhr



Die Sendung zum Nachhören: http://cba.fro.at/298196



Ob als Sea Shanty, Fetenhit oder Kinderlied oder ..., das ursprünglich aus Schottland stammende „My Bonnie lies over the Ocean“ gehört zu den weltweit bekanntesten Liedern überhaupt.
Vom Text her ist es eigentlich ein einfaches Liebeslied, es könnte sich allerdings auch auf Charles Edward Stewart („Bonnie Prince Charlie“) beziehen, der 1746 vergebens versuchte seine Ansprüche auf den schottischen und englischen Thron durchzusetzen und schließlich wieder „über das Meer“ nach Frankreich ins Exil flüchtete.






Playliste:

  1. Ray Charles: My Bonnie
  2. Element of Crime: My Bonnie is over the Ocean
  3. Tony Sheridan & The Beat Brothers: My Bonnie
  4. The Real McKenzies: My Bonnie
  5. Les Marines d'Iroise: My Bonnie lies over the Ocean
  6. Daniel Saunders Brass Band: My Bonnie lies over the Ocean (Feldaufnahme)
  7. Ella Fitzgerald: My Bonnie lies over the Ocean
  8. Ed McCurdy: My Bonnie lies over the Ocean