25.4.17

variationen 238: Grândola, Vila Morena



radio AGORA 105,5: Freitag, 28. April 2017, ab 20.06 Uhr; Dienstag, 2. Mai 2017, ab 23.00 Uhr


Die Sendung zun Nachhören: https://cba.fro.at/339940



Der portugiesische Musiker und Lyriker José Afonso schrieb 1966 mit „Grândola, Vila Morena“ ein Lied über die Gleichheit und Brüderlichkeit unter den Menschen, welches vielleicht aber auch als Liebeserklärung an die Kleinstadt Grândola im südlichen Portugal verstanden werden kann.
Als Gegner des autoritären Regiems in Portugal stand Afonso unter strenger Überwachung der Geheimpolizei, viele seiner Lieder, darunter auch „Grândola, Vila Morena“, waren verboten, deswegen aber nicht unbekannt.
Als das Lied in der Nacht vom 24. auf den 25. April 1974 im Sender „Rádio Renascença“ gespielt wurde, war es für die eingeweihten Militärs der Startschuß für den als „Nelkenrevolution“ in die Geschichte eingegangenen Aufstandes der schließlich zur Demokratisierung Portugals führen sollte.




Die Playliste:

    1. Franz Josef Degenhardt: Grândola, Vila Morena (deutsch)
    2. José Afonso: Grândola, Vila Morena
    3. IRIS: Grândola, Vila Morena
    4. Mariá Teresa: Grândola
    5. Liberation Music Orchestra: Grândola, Vila Morena (instr.)
    6. Marina Rosell: Grândola, Vila Morena (katalan.)
    7. Dulce Pontes: Grândola, Vila Morena



Vorschau auf die nächsten Sendungen:

12./16. Mai 2017: Have You Ever Seen The Rain? (Creedence Clearwater Revival)
26./30. Mai 2017: Komm, lieber Mai, und mache (Sehnsucht nach dem Frühlinge) (W.A.Mozart)
9./13. Juni 2017: Make You Feel My Love (Bob Dylan) 
23./27. Juni 2017: I don't like Mondays (The Boomtown Rats) 
14./18. Juli 2017: Nature Boy (Nat King Cole)

(Änderungen vorbehalten!)












13.4.17

variationen 237: In The Ghetto



radio AGORA 105,5: Freitag, 14. April 2017, ab 20.06 Uhr; Dienstag, 18. April 2017, ab 23.00 Uhr


Die Sendung zum Nachhören: https://cba.fro.at/338825



1969 nahm Elvis Presley im American Studio in Memphis eine vielseitige Palette von Liedern auf, die vom zeitgenössischen Soul bis zu Country-Standards reichte. Höhepunkte dieser Session waren jedoch zweifellos „Suspicios Minds“ und „In The Ghetto“.
Das sozialkritische „In The Ghetto“, geschrieben für Presley von Countrymusiker Mac Davis, wurde auch zu Lebzeiten Presleys sein einziger Nummer-eins-Hit in den deutschen Charts.
(nach Wikipedia)




Die Playliste:

1. Scott Davis: In The Ghetto (instr.)
2. Elvis Presley: In The Ghetto
3. Mac Davis: In The Ghetto
4. Achim Reichel: Im Ghetto
5. Ricky Shane: In Chicago
6. Sammy Davis, Jr.: In The Ghetto
7. El Principe Gitano (Enrique Castellón Vargas): In The Ghetto
8. Helena Vondráčková: Za psí branou (tschech.)
9. Barry White: In The Ghetto



Vorschau auf die nächsten Sendungen:

28. April/2. Mai 2017: Grândola, Vila Morena (José Afonso)
12./16. Mai 2017: Have You Ever Seen The Rain? (Creedence Clearwater Revival)
26./30. Mai 2017: Make You Feel My Love (Bob Dylan)
9./13. Juni 2017: I don't like Mondays (The Boomtown Rats)

(Änderungen vorbehalten!)